Abschluss im Verkauf

Vor dem Abschluss steht zunächst einmal der Vorabschluss. Ein Verkaufsgespräch ist dann ideal gelaufen, wenn der Kunde am Ende von sich aus sagt, dass er kaufen will.

Das ist allerdings nicht immer der Fall. Viele Menschen brauchen eine helfende Hand, um erst eine Orientierung zu finden und im Anschluss eine Entscheidung zu treffen.

Die Aufgabe des Verkäufers ist es z.B. durch eine exzellente Fragetechnik und eine hieb- sowie stichfeste Nutzenargumentation den Käufer dazu zu veranlassen, dass dieser das Gefühl hat das Produkt / die Dienstleistung einzukaufen und nicht verkauft zu bekommen.

Profi-Verkäufer fragen aktiv nach dem "Ja" des Kunden. Aber nicht, ohne vorher die Kaufbereitschaft getestet zu haben.

Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Abschlussquote effektiv steigern?

Dann kontaktieren Sie uns jetzt unter info@nickruske.de!

Nick Ruske - Verkaufstrainer München

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Oder überzeugen Sie sich einfach vorab von unseren Leistungen durch eine  kostenfreie Erstberatung.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu Angeboten und Themen rund um Führung, Vertrieb und Rhetorik. Abmeldung ist jederzeit möglich.