AIDA-Modell in Verkauf & Akquise

Das AIDA-Modell (auch AIDA-Formel oder AIDA-Prinzip) bezeichnet ein Modell zur Beschreibung der Werbewirkung im Marketing, sowie als Gesprächsstruktur für beispielsweise Kaltakquise-Telefonate.

In diesem von Elmo Lewis im Jahr 1898 entwickelten Stufenmodell durchlaufen Konsumenten vier aufeinanderfolgende Phasen, bevor sie schlussendlich den Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung vollziehen.

AIDA steht dabei als Akronym für die Begriffe: Attention (Aufmerksamkeit erwecken), Interest (Interesse wecken), Desire (Verlangen auslösen), Action (Kunden zur Handlung auffordern).

Nick Ruske - Verkaufstrainer München

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Oder überzeugen Sie sich einfach vorab von unseren Leistungen durch eine  kostenfreie Erstberatung.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu Angeboten und Themen rund um Führung, Vertrieb und Rhetorik. Abmeldung ist jederzeit möglich.