After-Sales-Service im Vertrieb

Unter After-Sales-Service, auch als After-Sales-Management bezeichnet, versteht man eine serviceorientierte Marketingpolitik, bei der der Kunde weitere Unterstützung nach dem Kauf des Produktes oder der Dienstleistung erhält.

Es dient der gezielten und langfristigen Kundenbindung an das eigene Unternehmen und dessen Marke.

Der After-Sales-Service nutzt in erster Linie, die nach dem Kauf eines Produkts oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung entstehenden Berührungspunkte zwischen Vertrieb und Kunden.

Dazu zählen beispielsweise :

1. Service und Wartung

2. Ersatzteilbeschaffung

3. Reparatur und Reklamation.

Diese Gelegenheiten werden gerne genutzt, um den Kunden für weitere Cross - und Upsell-Angebote zu begeistern, beispielsweise für:

  • Umsatzprodukte oder zusätzliche Dienstleistungen
  • ähnliche Produkte oder Dienstleistungen
  • neue Produkte oder Upgrades
  • Kundenzeitschriften oder Newsletter
  • Mitgliedschaft in Kunden-Club.

Die am häufigsten verwendeten Instrumente sind dabei das persönliche Gespräch, Telefonmarketing, Mailing per Post, Give-aways, Gewinnspiele.

Doch auch neuere Marketinginstrumente kommen verstärkt zum Einsatz: E-Mail, Whatsapp, Internet-Communities, Incentives, Veranstaltungen.

Sie wünschen sich effektive After-Sales-Strategien zur direkten Umsetzung für Ihren Vertriebsalltag? Dann kontaktieren Sie uns jetzt unter info@nickruske.de!

 

 

Nick Ruske - Verkaufstrainer München

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Oder überzeugen Sie sich einfach vorab von unseren Leistungen durch eine  kostenfreie Erstberatung.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu Angeboten und Themen rund um Führung, Vertrieb und Rhetorik. Abmeldung ist jederzeit möglich.