Bedarfsermittlung / Bedarfsanalyse im Verkauf

Bevor ein Verkäufer überhaupt den Nutzen seines Angebotes präsentieren kann, muss er wissen, was der Kunde benötigt oder benötigen könnte.

Hierzu bedient er sich in der Regel professioneller Fragetechniken, durch deren Anwendung ein zielgerechter Abgleich der Kundenwünsche, Bedürfnisse & Ziele mit den lieferbaren Produkten oder Dienstleistungen erfolgt.

Es ist nicht das ursprüngliche Ziel des durchschnittlichen Verkäufers, dem Kunden ein nur für ihn optimales Angebot zu unterbreiten, sondern zumeist einen Weg zu finden, die eigenen Angebote so darzustellen, dass sie möglichst viele der Bedürfnisse, Wünsche und Ziele des potenziellen Kunden befriedigen können.

Der Einsatz von Suggestivfragen ist hierbei Merkmal einer wenig kundenfreundlichen & manipulativen Gesprächsführung, während offene Fragen dem Interessenten zeigen, dass der Verkäufer auch tatsächlich, an seinen Kundenbedürfnissen, Wünschen & Ziele interessiert ist und seine Lösungen im Rahmen seiner Produkte & Dienstleistungen maßgeschneidert verkaufen möchte.

Sie wollen den exakten "Fahrplan" wie Sie es schaffen die Bedarfsermittlung in Ihren Kundengesprächen so zu gestalten, dass Sie die exakten Bedürfnisse Ihrer Kunden gezielt ermitteln können?

Dann kontaktieren Sie uns jetzt unter info@nickruske.de!

Nick Ruske - Verkaufstrainer München

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Oder überzeugen Sie sich einfach vorab von unseren Leistungen durch eine  kostenfreie Erstberatung.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu Angeboten und Themen rund um Führung, Vertrieb und Rhetorik. Abmeldung ist jederzeit möglich.